Kastanienallee 63 / 64, Berlin-Mitte (VERKAUFT)

Eigentumswohnungen der Extraklasse – mitten im Kiez

Straßenansicht
Gartenansicht
Grundriss-Beispiel (Wohnung 19)
  • Straßenansicht
  • Gartenansicht
  • Grundriss-Beispiel (Wohnung 19)

Beschreibung

Auf einem Grundstück von 1088m² entstehen bis Ende 2013 auf sieben Etagen drei Gewerbeeinheiten und 44 Eigentumswohnungen der Extraklasse. Architekt der beiden Gebäude ist Frank Schiffer. Dieser hat bereits die Häuser 1 und 2 in den Choriner Höfen, die Villa 5 im Diplomatenpark und das Fichtenbergcarré entworfen.

Die KASTANIENALLEE 63 platziert sich selbstbewusst unter Bezugnahme auf klassische Proportionen in die unmittelbare Nachbarschaft. Der geplante Neubau mit Tiefgarage schließt die angrenzende, quartierstypische Blockrandbebauung. Die Fassade gliedert sich in Anlehnung an klassische Stadthäuser in ein Sockelgeschoss, vier Hauptgeschosse und die zweifach zurückgestuften Staffelgeschosse als Abschluss des Hauses. Die Dreiteilung in der Fassade wird unterstrichen durch das Motiv der „großen Fenster“. Im Erdgeschoss die große Fensterfront, die den Gewerbebereich umschließt, in den Hauptgeschossen die vier großen Fenster mit Loggia, die den gemeinschaftlichen Wohnbereich mit Küche umschließen. Und zuletzt das über zwei Geschosse reichende große Fenster in der 5. und 6.Etage.

Mit der KASTANIENALLEE 64 entsteht neben der Kastanienallee 63 ein hochwertiger Neubau mit moderner Fassade. Diese gliedert sich in ein Sockelgeschoss, drei Hauptgeschosse und drei weitere Vollgeschosse. Das Erdgeschoss glänzt mit seinen großen Fensterflächen, die eine gute Einsicht auf die Ladenflächen der dort ansässigen Gewerbe bieten. Die drei Hauptgeschosse darüber sind dem Straßenbild angepasst und fügen sich so harmonisch in die Umgebung ein. Das Dach ist das optische Highlight des Gebäudes. Es setzt sich wie ein skulptural gestalteter, mit hellem Blech verkleideter „Hut“ über die Traufe des darunter liegenden Gebäudes, sodass im Vorderhaus insgesamt sieben Vollgeschossen entstehen. Der Seitenflügel bietet bis zum 4.OG Platz für exklusive Wohnungen und ist damit etwas niedriger gehalten.
In der Kastanienallee 63/64 finden sowohl Kapitalanleger, als auch Eigennutzer die passende Immobilie, da die Möglichkeit besteht Wohnungen zusammen zu legen, sodass diese sich flexibel an Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen lassen.

Lage

Die Kastanienallee, laut dem Berliner Tagesspiegel die „möglicherweise hipste Meile Deutschlands“, ist bereits weit über die Grenzen der Hauptstadt hinaus bekannt.
Sie verbindet die pulsierende Mitte mit dem quirligen Szenebezirk Prenzlauer Berg.

Lifestyle

Im kreativen Umfeld der unzähligen Bars, Cafes, Restaurants, Boutiquen und Galerien setzen internationale Künstler Trends, erschaffen hier die Originale für die multikulturellen Bohemiens, die aus aller Welt gekommen sind, um hier ein Stück Zukunft aktiv zu gestalten. Im elektrisierenden und vielsprachigen Umfeld der „ersten Adresse“ der Stadt entstehen nicht nur Mode, Literatur, Architektur und Medien von morgen, sondern auch Lebensstile und –modelle, die den sich verändernden Gesellschaftsstrukturen Rechnung tragen.

Verfügbare Wohneinheiten (Stand: Juni 2014)

Grundriss Wohnung 20

Grundriss Wohnung 20

HAUS: K63 / WOHNUNG: 20
ETAGE: 5
ZIMMER: 3
GRÖSSE: 171.22 m²
1.045.000,00 €


Grundriss Wohnung 46

Grundriss Wohnung 46

HAUS: K64 / WOHNUNG: 46
ETAGE: 5, 6
ZIMMER: 5
GRÖSSE: 191.7 m²
1.410.000,00 €


Lageplan: Kastanienallee 63/64


Andere Objekte